• Dinkel-Zeit

    Lange ist es her, aber nun kommt mal wieder was von mir. Wie du unschwer erkennen kannst, ist das mal wieder ein Rezpet mit Kartoffeln. Ich liebe diese Knolle. Der erdige Geschmack und Dinkelmehl mit nussiger Note sind ein sehr harmonisches Paar. Mittlerweile sind es unsere Lieblingsweckle. Da diese sehr…

  • Sonntagsbrötchen für Faulpelze

    Diese wunderbaren Brötchen sind bereits 2017 meiner Feder entsprungen. Eigentlich sind es ganz einfache Auffrischbrötchen mit Resten von gekochten Kartoffeln. Jetzt habe ich sie ein wenig modifiziert, da auch ich stets und ständig dazulerne. In diesem Fall habe ich eine Fermentolyse(trockene Zutaten, Schüttflüssigkeit, Triebmittel homogen mischen und ruhen lassen) eingebaut.…

  • Quark-Hörnle

    Diese Hörnchen sind durch eine Inspiration meiner lieben Freundin Andrea Danz (www.brotkörbchen.blog) entstanden. Vor einiger Zeit war ich bei ihr zu Besuch und zum Frühstück gab es Eclat-Stängelin. Ich liebe Eclats und die Form hat mich an meine Kindheit und vor allem an meine Besuche in den Ferien bei meinen…

  • BISSness-Weck reloaded

    Diese wunderbaren Brötchen habe ich vor langer Zeit schon einmal gemacht. Jetzt wollte ich sie wieder einmal machen und habe festgestellt, dass es das Mehl, wie damals in der Zusammensetzung, nicht mehr gibt. Schade, denn sie entlockten den Essern ein „oh“ und „ah“ und „das schmeckt wie früher“. Das habe…

  • Faulenzer

    Wie bereits erwähnt, liebe ich Einkorn. Ihr werdet also immer wieder Rezepte mit diesem wunderbaren Mehl auf meinem Blog finden. Dieses Rezept ist sehr einfach und kommt mit wenigen Zutaten aus. Ideal um morgens ofenfrische Brötchen genießen zu können.